2018/2019

    Swim Rays Days Dortmund

    15 Aktive der SG-MG starteten vom 02. -03.03.19 in Dortmund auf der Langbahn bei einem Wettkampf, welcher so einiges zu bieten hatte. 666 Teilnehmer u.a. aus den Niederlanden, Frankreich, Russland, Ukraine Polen und Lettland absolvierten ein Mammutprogramm von 3700 Starts. Für die Gladbacher galt es, sich aus einem hartem Training heraus möglichst gut zu präsentieren und darüber hinaus noch Pflichtzeiten für die Deutsche Jahrgangsmeisterschaft ( DJM ) zu erreichen.    

    NRW- und Jahrgangsmeisterschaften lange Strecken

    13 Schwimmer der 1. und 2. Mannschaft starteten am 23.02.19 ebenfalls in Bochum über die langen Strecken. Elsa Greif (2004) holte über die 1500m Freistil in 19:43,02 einen neuen Vereinsrekord ebenso wie Nina Holt (2003) über die 800m Freistil in 9:47,70.

    Titel und Podestplatz bei den NRW-Masters-Meisterschaften mittlere und lange Strecken für die SG-MG

    Wie in den Vorjahren fanden auch im Jahr 2019, am 24.2., die NRW-Meisterschaften lange Strecken für die Masters im Unibad Bochum statt. Trotz reichlicher Wettkampffülle, bedingt durch die gleichzeitige Austragung des Schwimmmehrkampfes Jugend NRW gelang es dem einzigen Mastes-Starter der SG-MG auf der 50m-Bahn seine Platzierungen und Zeiten aus dem Vorjahr nahezu identisch zu wiederholen.

    Bennett Gingter ist Verbandsmeister

    28 Starter hatten sich für die Verbandsmeisterschaften „lange Strecken“ in Wuppertal qualifiziert. Sowohl 14 Starterinnen und Starter hatten die Möglichkeit, bei 46 Starts um den Verbandstitel zu kämpfen. Bennett Gingter (2001) nutzte seine Formstärke, um mit persönlicher Bestzeit (5:08:22) die 400 Lagen für sich zu entscheiden. Damit gehört er im Moment zu den besten zwanzig Schwimmern in Deutschland in seinem Jahrgang.

    Gute Leistung in der Bezirksliga

    Die zweite Mannschaft der Damen trat am 3.2.2019 in der Bezirksliga in Mettmann an und erzielte dort mit 10879 Punkten einen guten vierten Platz. Der dritte Platz wurde dabei nur um 49 Plätze verpasst.

    1.Damenmannschaft feiert Aufstieg in die 2. Bundesliga

    8 Aktive der SG-MG starteten am 09.02.19 beim Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) der Oberliga West in Oberhausen auf der Kurzbahn. Cheftrainer Dieter Sofka stellte ein sehr junges Team mit einem Altersdurchschnitt von 15,5 Jahren auf, mit dem Ziel möglichst weit vorne mit zuschwimmen. Dies gelang mit einem zweiten Platz der Gesamtwertung eindrucksvoll, mit 13588 Punkten schafften die Mädels den Aufstieg in die 2. Bundesliga, und hiermit den größten mannschaftlichen Erfolg einer Mönchengladbacher Damenmannschaft seit Gründung der SG-MG!! 

    1.Herrenmannschaft mit guter Leistung in der Landesliga

    Nach dem Wechsel von Adi Bierewitz nach Frankfurt und dem verletzungsbedingten Ausfall von Marius Gurski war es mit dem stark verjüngten Team schwierig beim Wettkampf der DMS-Landesliga am 10.02.19 in Übach-Palenberg bestehen zu können. Darum griff die SG-MG mit TobiasHagemann (1979) sowie Christian Dinraths (1991) auf 2 bewährte Masters zurück, die von ihrer Bereitschaft sich für die SG-MG zu zerreißen nichts eingebüßt hatten.

    DMS-Kreisklasse

    Ein Nachwuchsteam Männlich der Jahrgänge 2009-2006 startete am 10.02.19 in Leichlingen und erreichte einen 4. Platz der Gesamtwertung. Jüngster Gladbacher Julius Bodenburg zeigte über 200m Freistil in 2:45,28 ein tolles Rennen und auch die Leistungen der übrigen Schwimmer konnte sich sehen lassen.

    SG-MG bundesweit 12. bestes Team in der weiblichen B-Jugend

    53 Kids der SG-MG waren beim DMSJ NRW Finale am 1. und 2.12.2018 in Wuppertal im Einsatz. Alle Mannschaften konnten sich zeitmäßig verbessern. SG-MG war in 6 von 9 Wertungskategorien (Jugend B wbl., Jugend C wbl.+ml., Jugend D wbl.+ml. sowie Jugend E mixed) vertreten. Nur 7 Vereine in NRW (großteils Stützpunkte) hatten mehr Teams ins Finale gebracht

    Sensationelle Titel- und Medaillenausbeute  für die SG Mönchengladbach

    Wie schon vor 2 Jahren fanden die Deutschen Meisterschaften der Masters-Schwimmer im Stadionbad in Hannover statt. Die Veranstaltung war von der SGS Hannover hervorragend organisiert, alles klappte wie am Schnürchen, was angesichts der mehr als 3000 Einzel - und mehreren hundert Staffelmeldungen keine Selbstverständlichkeit darstellte. Die SG Mönchengladbach war mit einem Quintett, bestehend aus Ralf Lammering ( AK 55 ), Dirk Szymkowiak ( AK55 ), Kalli Nottrodt ( AK65 ) , Tobias Hagemann (AK35) und Hazem Othman ( AK30 ) vertreten. 

    Nächste Veranstaltungen

    Keine Veranstaltungen gefunden
    © 2018 Startgemeinschaft Mönchengladbach Schwimmen GbR